Zum Inhalt

Monat: November 2019

Retail WoW – Die Rückkehr

Ok, wie schon angedacht – habe ich es getan. Ich habe den Retail Client wieder installiert und bin direkt in den Rest der Kriegskampagne versunken. Nach einigen Abenden war ich damit dann auf dem aktuellen Stand. Man braucht ja mittlerweile nichtmehr den Ruf bei der jeweiligen Fraktion um die einzelnen Kapitel starten zu können. Das hat mich damals aufgehalten weiterzumachen, ja sogar teilweise den Spaß an BFA zunichte gemacht. Ruf farmen war nie meins bei WoW – und um dann die eh recht dünne Geschichte freizuspielen, um die es ja eigentlich geht hat es nicht besser gemacht. Es war eine gute Idee diese Hürde zu entfernen (am besten hätte es diese Hürde garnicht gegeben). Jetzt geht es darum die neuen Mechaniken zu lernen und die…

Ausrüstung soweit gesammelt… was nun? Retail ?!

Ich bin mit der Ausrüstung meines Priester sehr weit fortgeschritten. Ich habe nun fast an allen Ausrüstungsslots gute bis sehr gute Gegenstände angelegt die man außerhalb von Raids bekommen kann. Da Raiden zeitlich nicht so recht passt bei mir und mir der Stress in den 40er Raids kein Spaß macht ist das keine Option für mich. Um etwas Abwechslung zu haben, habe ich einfach mal einen Schurken Twink angefangen. Es ist sehr entspannend, dass die Gegner im Gegensatz zum leveln mit dem Priester entsprechend schnell umfallen. Dafür ist man mit dem Schurken allerdings recht schnell beim Geistheiler wenn mal etwas schiefläuft. Die Questgebiete sind recht voll. Man muss teilweise sehr lange nach seinen Quest Mobs suchen, bzw. sich mit seinen Mitspielern um die prügeln –…